Karate-Schule Troisdorf: ein besonderer Lehrgang

Ein besonderer Anfängerlehrgang, in einer besonderen Zeit, mit besonderen Menschen ging am 24. Juni grandios zu Ende

Die Jugund und Erwachsenen Gruppe des Anfängerkurses im Juni 2020Flankiert von großen Sonnenblumen als ein Symbol für Zuversicht in der einen Hand, die Urkunde des beendeten Anfängerlehrgangs in der anderen Hand, so wurden alle Teilnehmer des Lehrgangs von Lehrgangsleiterin Colette Weiher mit einer begeisterten Laudatio herzlichst verabschiedet. Mehrheitlich bleiben die Teilnehmer dem Verein Karate-Schule Troisdorf e.V. als neue Mitglieder verbunden.

Als sich am 3. Juni die Eingangstüre der Sporthalle der Schule Blücherstraße zum Beginn des ersten Lehrgangstrainings öffnete, waren in der Halle alle sicherheitsrelevanten Faktoren akribisch umgesetzt. Die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensbestimmungen zur Sicherheit der aktiven Lehrgangsteilnehmer und aller Mitwirkenden, waren oberstes Gebot. Die technischen Vorbereitungen, wie auch die fachliche Betreuung der Teilnehmer, wurden auf einem hohen Niveau gewährleistet. Es konnte nur gut gehen.

Die Kinder im KinderanfängerkursTrotz der ungewöhnlichen Umstände war die Resonanz auf das Lehrgangsangebot beachtlich. Die Menschen die kamen hatten etwas Besonderes. Man bemerkte es sofort. Fröhlich und aufgeschlossen standen sie dem Abenteuer Kampfkunst Karate gegenüber. Erstaunlich die Ausgewogenheit. Kinder, Jugend und Erwachsene fanden sich in fast gleicher Größenordnung wieder. Sehr achtsam und diszipliniert war der Umgang mit den Regelvorgaben. Respektvoll und umsichtig das Miteinander.

Die Kinder in einer Stunde des AnfängerkursesIn den Wochen des Trainings haben die Teilnehmer erste praktische Einblicke in die Kampfkunst Karate und deren anhängende Philosophie erfahren. Mit echter Begeisterung und einem hohen Interesse nahmen die großen und kleinen Akteure die für sie neuen geistigen und körperlichen Herausforderungen problemlos an. Für die Trainer des Vereins Karate-Schule Troisdorf e.V. und den Teilnehmern war der Karate-Lehrgang eine spannende Begegnung, die ersichtlich von Respekt und gegenseitiger Sympathie getragen wurde. Trainerin Colette Weiher brachte diese besondere Begegnung mit einem Wort auf den Punkt: “Wahnsinn …” Ihr Lächeln dabei ersetzte jedes weitere Wort.

Dieser Anfängerlehrgang in Corona-Zeiten wird vom Verein Karate-Schule Troisdorf e.V. als ein positives Geschehen in die Vereinschronik aufgenommen. Als eine außergewöhnliche Erfahrung der besonderen Art. Gemäß dem Motto: alles ist möglich.